Der digitale
Weg verstanden
zu werden

Gute Websites sind wie Singles bereit für das perfekte Match

Website Content möchte zum User passen ein Partner, der zum Lebensgefährte wird.

Websites sollen von Usern erinnert werden, wie etwas, das uns lieb uns teuer ist.

seit 2016 arbeite ich als Anja Zörner Websites und Werbung darauf hin.

Meine Motivation

Ich bin seit 2016 Webdesignerin, und bewegt von der Idee, mehr als eine standardisierte Website und/ oder Online Shop zu hinterlassen.

Meine Spezialität sind maßgeschneiderte digitale Immobilien, die von Usern so gerne besucht werden wie beispielsweise ein Cafè, das wir zweites Wohnzimmer nennen oder das mit Enthusiasmus gestaltete neue Büro. Ich meine eins, auf das wir nie mehr verzichten wollen.

“Anja, ich bin verliebt in meine neue Website!”

(Kunden-Feedback)

Die Werbebranche begeistert mich, weil sie mehr Möglichkeiten als Grenzen fokussiert … und umso wertvoller wird, je ganzheitlicher man ein  Werbekonzept denkt – idealerweise inspiriert vom echten Leben. Während schlechte Werbung in die Irre führt, erklärt und beleuchtet gute Werbung wahre Werte von Wert, die Begehren nachhaltig auslösen.

So arbeite ich:

Von der Vision zur Kreativoperation:

Wer? … sind wir. Was? … verleiht unserem Handeln: Sinn … Wie? … kreieren wir, wovon …  wir träumen. Bis wann? … wollen wir Etappenziele erreichen. Mit welchen Mitteln? … planen wir, unsere Meilensteine zu erreichen. Auf welche Weise? … können wir unsere Selbstwirksamkeit überprüfen. Bevor eine tolle Web-Präsenz entsteht, gibt es verschiedene Prozessphasen z.B. die …

1. Idee-Phase
Wir definieren im partnerschaftlichen Kreativ-Talk, was und wie umfassend erreicht werden soll.

2. Research-Phase
Ich prüfe und recherchiere, welche Software für spezielle Anwendungsfälle geeignet und empfohlen ist.

3. Grafik- und Textdesign-Phase

Kein Logo vorhanden? Kein Problem. In Abstimmung entwickeln wir ein passendes. Keine Texte vorhanden? Ich interviewe und finde treffende Worte optimiert nach Relevanz, Online Lesbarkeit, Grammatik und Ausdruck.

4. Programmier-/ und Design-Phase
Nach Detailabstimmung erfolgt der quasi “Haus”-Bau step by step vom Rohbau über die Fassade und das Interior Design bis zur Schlüsselübergabe

5. Die Website/ Shop plus Produkteinstellung goes “responsive”
Zutritt zur Webpräsenz erhalten User über unterschiedliche Digitalgeräte: via Desktop-PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Für sämtliche sog. Displays muss nun die frische Webplattform im Detail optimiert werden.

6. Sonstiges: Blog, Controlling, Performance Optimierung, Online-Werbung
Steht die Website lässt sie sich beliebig erweitern, reporten und promoten. Beispielsweise gibt es verschiedene SEM (Search Engine Marketing)-Techniken a) SEO (Search Engine Optimization) und b) SEA (Search Engine Advertisment).